Aktuelles Allgemein Kommunalwahl 2016 Pressemitteilung

Essbare Stadt „pflücken erlaubt, statt betreten verboten“

Essbare Stadt
Die PIRATEN setzen sich dafür ein, dass die Verwaltung ermittelt, welche öffentlichen Grünflächen durch essbare Nutzpflanzen aufgewertet werden können, und wie die Umsetzung dieser Maßnahmen gestaltet werden kann. Bei Neupflanzung in allen öffentlichen Grünanlagen an Schulen, Sportplätzen und öffentlichen Gebäuden soll in Zukunft essbaren Pflanzen, oder solchen mit essbaren Früchten, der Vorzug gegeben werden.

Die Dewezet hat dazu unseren Kandidaten Oliver Frome befragt, und einen ausführlichen Artikel „Brombeeren aus dem Bürgergarten“ geschrieben.

Über die Vorreiterstadt Andernach gibt es hierzu und über die Weiterentwicklung der Idee einen interessanten Film.

Eine weitere im Artikel genannte Stadt in unserer Nähe ist Minden.

 

0 Kommentare zu “Essbare Stadt „pflücken erlaubt, statt betreten verboten“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.