Fraktion fordert Änderung der Parkregelung Gartenstraße

Die Fraktion Frischer Wind & PIRATEN hat den Vorschlag der Verwaltung zur Beibehaltung der Einbahnstraßenregelung an der Gartenstraße unterstützt, sieht aber noch weiteren Handlungsbedarf.

 Man hat im Pilot bisher nur die Fahrtrichtungen angepasst, nicht aber den gesamten Verkehrsraum den damit verbundenen Gegebenheiten angepasst und optimiert. Daher ist die Situation für Fahrradfahrer und das Herausfahren aus Parklücken nicht optimal.

 „Wir stellen daher den Antrag(109/2017) die Parksituation im Zuge des Verkehrsmodernisierungskonzepts zu optimieren und das Parken zukünftig rechtsseitig in Fahrtrichtung unter Nutzung des Fußwegs vorzusehen. Dadurch können keine entgegenkommenden Fahrradfahrer beim Ausparken (linksseitig in Fahrtrichtung) übersehen werden.“ so Klaus Pfisterer, stellvertretender Fraktionsvorsitzender.

 

„Zusätzlich verbreitert sich der Begegnungsraum von Pkw und Fahrradfahrern auf der Fahrbahn um 1m. Ohne große Mittel lässt sich so eine potenzielle Gefahrenquelle im Straßenverkehr, auch ohne Kreisel, beseitigen“, ergänzt die Fraktionsvorsitzende Claudia Schumann.


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare geben nur die persönliche Meinung desjenigen wieder, der sie schrieb. Durch die Bereitstellung der Kommentarfunktion machen sich die Betreiber dieser Website die Kommentare nicht zu eigen und müssen daher nicht derselben Meinung sein.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *