Claudia Schumann

ClaudiS Kandidat für:

Kreistag : Wahlbereich 4 (Hameln Wb I und VI)
Stadtrat: Wahlbereich 4 (Innenstadt, Hastenbeck, Afferde, Rohrsen, Hilligsfeld)

Piraten seit: 04.2012
Amt: 1. Vorsitzende Kreisverband Piratenpartei Hameln-Pyrmont
Jahrgang: 1960
Familie: verheiratet, drei Kinder
Wohnort: Hameln
Tätigkeit: Betriebswirt, EU Rentner,
Fraktionsgeschäftsführerin
Fraktion DIE LINKE ( vormals PIRATEN-LINKE),
Mitglied „Mehr Demokratie e.V.
(https://www.mehr-demokratie.de/)
„Wir gehen mit- Die Mitläufer e.V.“
(http://www.wirgehenmit.org/)

Schwerpunkte: Bürgerbeteiligung / Teilhabe

Kontakt: Twitter, Facebook

Mail: claudia.schumann (at) piraten-hameln.de

Zitat
Als Einwohner der Stadt Hameln erlebe ich momentan eine mangelnde Beteiligung des Bürgers an wichtigen Entscheidungen für unsere Stadt.

Die Menschen werden bei der Gestaltung meiner Meinung nach nicht genug einbezogen. Hier wird z.B. der Neubau eines Rathauses oder eines Hauses für die Wirtschaft geplant, welches mit immensen Kosten verbunden ist, ohne dass irgendwie Einfluss genommen werden kann. Als möglicher Standort wird hier z.B. der Bürgergarten genannt, dessen Sinn sich schon aus dem Wort ergibt. Anstatt diesen auszubauen, und beispielsweise durch einen öffentlichen Grillplatz, eine Begegnungstätte oder eine andere von den Einwohnern gewünschte Erweiterung zu vergrößern,
soll er zugebaut, oder eher verkleinert werden.

Vor einiger Zeit hat unser Oberbürgermeister im Namen aller Hamelner einen offenen Brief zur Linsingenkaserne an den niedersächsischen Ministerpräsidenten geschrieben, aber die Bürger, wie die vielen Ehrenamtlichen, die dort über Monate unentgeltlich gearbeitet haben, gar nicht gefragt ob dies in ihrem Sinne ist.

Wir PIRATEN haben die Plattform „OPENANTRAG“ (http://www.openantrag.de/) für den Bürger geschaffen, damit sich dieser durch eigene Anträge an der Politik unserer Stadt und unseres Landkreises beteiligen kann. Wir werden diese Anträge prüfen, und für den Bürger in die Räte bringen.

Hierfür möchte ich mich im Rat einsetzen, und auch dafür dass die Ratsarbeit, zum Beispiel durch die Aufzeichnung von Ausschuss- und Ratssitzungen, für die Bürger transparenter und nachvollziehbarer wird.

Außerdem ist es uns PIRATEN wichtig dass alle Menschen dieser Stadt gleichberechtigt an der Gesellschaft teilhaben können, dass auch blinde Menschen den Weihnachtsmarkt ohne Begleitung besuchen können, ohne dass sie durch zugestellte Leitlinien „behindert“ werden. Dies ist nur ein Beispiel für eine Vielzahl von „Kleinigkeiten“ die es zu ändern gilt.