Familie und Soziales

Familie_soziales

CC0 1.0: Pixabay.com

Willkommenskultur
Durch die vermehrte Zuwanderung im letzten Jahr hat der Landkreis Hameln-Pyrmont viele Menschen aus anderen Kulturkreisen hinzugewonnen. Wir begrüßen diese Vielfalt und setzen uns für eine umfassende Integration der Flüchtlinge und die Fortführung der Willkommenskultur ein. Hierzu gehören die Fortführung und der Ausbau von Sprachkursen, sowie die Unterstützung der vielen Ehrenamtlichen, die in diesem Bereich vieles geleistet haben, ebenso wie die Integration in Kindergärten und Schulen. Wir werden uns für vordringlich dezentrale Unterbringung der Menschen einsetzen.

Familientreffpunkte
Wir PIRATEN befürworten die Arbeit des Familienzentrums FIZ und seiner Außenstellen. Die schon bestehenden Institutionen stellen einen gern genutzten Informations- und Kommunikationstreffpunkt für Familien dar, und leisten auch einen wichtigen Beitrag zur Integration von Menschen aus anderen Kulturkreisen. Wir setzen uns für den Aufbau von weiteren konfessionsungebundenen Anlaufstellen für Familien in allen Orten des Landkreises ein.

24h / 7 Tage Kita / Krippe“
Um der zunehmenden Flexibilisierung der Arbeitswelt zu begegnen und berufstätigen Eltern die Betreuung ihrer Kinder zu erleichtern, setzen wir PIRATEN uns für die Einrichtung einer täglich 24 Stunden geöffneten Kindertagesstätte mit angegliederter Krippe ein.

Unterstützung von Betriebskindergärten
Wir unterstützen die Schaffung von Betriebskindergärten durch Unternehmen im Landkreis Hameln- Pyrmont. Hier sollten die Städte und Gemeinden moderierend tätig werden und Ansätze bündeln.

Bilinguale Kindergärten
Da kleine Kinder erwiesenermaßen neue Sprachen am schnellsten und ohne Druck lernen, fordern wir PIRATEN die Schaffung von speziellen, bilingualen Gruppen in den Kindertagesstätten.

Pfandringe
Wir PIRATEN unterstützen und fördern die weitere Anschaffung von Pfandringen an Mülleimern der Stadt Hameln, um den Hamelner Pfandsammlern das Durchsuchen von Müll zu ersparen, und diese leider für einige Menschen notwendige Tätigkeit zumindest menschenwürdig zu gestalten.

pfandringe
Cannabis Social Club”
Wir PIRATEN werden uns dafür einsetzen, dass sich die Stadt Hameln um einen Modellversuch zur Erprobung eines “Cannabis Social Clubs” bewirbt. Ein solcher Treffpunkt für den Verkauf und Konsum von Cannabis soll die Beschaffungskriminalität eindämmen. Außerdem wird hiermit ein Treffpunkt geschaffen, an dem Jung und Alt soziale Kontakte pflegen und in sicherer Umgebung Cannabis konsumieren können.